WILLKOMMEN IM NEUEN ONLINESHOP VON NATURZEIT >> FÜR EIN NOCH SCHÖNERES OUTDOOR SHOPPING-ERLEBNIS
WILLKOMMEN IM NEUEN ONLINESHOP VON NATURZEIT >> FÜR EIN NOCH SCHÖNERES OUTDOOR SHOPPING-ERLEBNIS
Outdoor Zelt Imagebild

Ratgeber Wanderhosen

Es gibt kein schlechtes Wetter – nur die falsche Kleidung. Gerade für Outdoor-Aktivitäten wie das Wandern passt dieser altbekannte Spruch wie kein anderer. Deshalb: Keine Experimente bei der Bekleidung und lieber gleich auf die vielen Vorteile einer passenden Wanderhose setzen. Eine gute Outdoorhose ist wasserdicht und schützt damit besser vor Regen und Nässe als jede herkömmliche Hose oder Jeans. Des Weiteren zeichnet sich die Wanderhose durch Luftdurchlässigkeit aus und bietet gleichzeitig Schutz vor Hitze oder rauen Winden. Mit einer passenden Outdoorhose kannst Du Deine Wanderung, die Natur und das Gefühl der Freiheit gleich noch viel mehr genießen.

Wanderhosen für Frauen      |       Wanderhosen für Männer

Die richtige Wanderhose finden

Raus in die Natur - wer dabei in Sachen Bekleidung keine unerfreulichen Überraschungen erleben möchte, sollte keine Abstriche machen und von vorneherein auf eine passende Outdoorhose setzen. Wanderhosen, auch Trekkinghosen oder Outdoorhosen genannt, sind für kleine und große Abenteuer im Freien weit besser geeignet als normale Jeans. Auf keinen Fall darf eine Outdoorhose kneifen oder scheuern, sondern muss optimal und bequem sitzen. Du solltest Dich in Deiner Wanderhose wohlfühlen und gut bewegen können.

Millet Imagebild
Outdoor Imagebild

Die perfekte Wanderhose für jedes Wetter

Ob Du eine eher enganliegende Wanderhose oder eine Outdoorhose mit weitem Schnitt bevorzugst, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben ab. Eine eng geschnittene Outdoorhose kann nicht scheuern oder flattern. Ist die Outdoorhose hingegen breiter geschnitten, ist die Belüftung in der Regel besser und der Träger fühlt sich nicht eingeengt. Je nach Funktionsweise und Material sind Trekkinghosen wasserdicht und/oder besonders atmungsaktiv. Deshalb solltest Du Dir im Vorfeld Gedanken machen, welche Anforderungen Deine Wanderhose erfüllen muss.

✔ Unterwegs bei Wind und Regen 

Wenn Du Dich auch bei Wind und Regen nicht vor einer Wanderung scheust, dann sollte Deine Outdoorhose unbedingt wasser- und auch winddicht sein. 

✔ Unterwegs bei schönem Wetter 

Wenn Du es vorziehst nur bei gutem Wetter draußen unterwegs zu sein, dann ist eine wasser- und windabweisende Wanderhose für Dich bestens geeignet. Du solltest beim Kauf Deiner Wanderhosen in jedem Fall auf das Material und die Fütterung der Outdoorhose achten. Trekkinghosen aus einem Mix aus Baumwolle und Polyester vereinen beispielsweise die Vorteile beider Stoffe in sich. 

✔ Sonnenschutz ist nicht zu vernachlässigen 

Der UV-Schutzfaktor wird bei Trekkinghosen als sogenannter UPF-Faktor (Ultraviolet Protection Factor) angegeben. Die UPF-Faktor-Zahl einer Wanderhose verdeutlicht, wie viel länger man sich mit dieser Outdoorhose bei Sonnenschein draußen aufhalten kann, ohne Hautschäden zu erleiden (verglichen wird mit der unbedeckten Haut). 

✔ Zusätzliche Features erhöhen die Funktionalität 

Schlussendlich solltest Du Dich noch fragen, ob Deine Wanderhose auch Platz für Gegenstände wie eine Wanderkarte oder ein kleines Schweizer Taschenmesser bieten muss. Wenn Du Gegenstände, die schnell erreichbar sein müssen, gerne direkt am Körper trägst, dann ist Dir eine Cargohose zu empfehlen. Durch maximalen Stauraum in den zahlreichen Taschen sind diese Trekkinghosen besonders praktikabel und verfügen darüber hinaus meist auch über einen Gürtel.

Zipp-Off oder lieber Roll-Up Outdoorhose?

Wer flexibel bleiben will, aber trotzdem auf jeden Wetterumschwung vorbereitet sein möchte, entscheidet sich am besten für eine Wanderhose mit Zipp-Off-Funktion. Steigen die Temperaturen, kannst Du die Hosenbeine der Outdoorhose einfach abnehmen. So wird es Dir ermöglicht, Deine lange Wanderhose bei hohen Temperaturen mit nur wenigen Handgriffen zur Short umzufunktionieren. Alternativ kannst Du auch nur die Reißverschlüsse Deiner Outdoorhose ein wenig öffnen, um mehr frische Luft an Deine Beine zu lassen. Der einzige Nachteil der Zipp-Off Hose ist, dass es manchmal etwas Fingerspitzengefühl erfordert, die abgetrennten Hosenbeine wieder ordentlich an der Outdoorhose anzubringen. 

Wer es lieber etwas einfacher mag, dem ist die Roll-Up-Wanderhose zu empfehlen. Bei dieser Wanderhose kannst Du die Hosenbeine hochkrempeln und mithilfe einer Schlaufe an einem Knopf fixieren. Trotzdem solltest Du, wenn Du viel unterwegs bist, besser mindestens zwei Trekkinghosen in petto haben- eine lange Outdoorhose und eine kurze Wanderhose in Form von Shorts oder Pants.

Fazit


Egal welches Wetter – eine Wanderhose schützt vor Nässe und Wind genauso wie vor zu starker Sonneneinstrahlung. Damit Du Deine Wandertour bestmöglich genießen kannst, solltest Du Dir im Vorfeld genau überlegen, welche Anforderungen Deine Outdoorhose erfüllen muss. Nutze dafür gerne die oben beschriebenen Tipps. Das Angebot der verschiedenen Hersteller ist hinsichtlich Material und Funktionalität sehr vielseitig. So sollte jeder begeisterte Wanderer sicher fündig werden. Und dann nichts wie raus und die neue Wanderhose in Aktion erleben!

naturzeit-Friends
Service
Mo-Fr von 09-16 Uhr
*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.