WILLKOMMEN IM NEUEN ONLINESHOP VON NATURZEIT >> FÜR EIN NOCH SCHÖNERES OUTDOOR SHOPPING-ERLEBNIS
WILLKOMMEN IM NEUEN ONLINESHOP VON NATURZEIT >> FÜR EIN NOCH SCHÖNERES OUTDOOR SHOPPING-ERLEBNIS

Daunenschlafsäcke

Grundsätzlich stellt sich vor dem Kauf eines neuen Schlafsacks die Frage, welches Material - Daune oder Kunstfaser - der Schlafsack, beinhalten soll. Ob als Expeditionsschlafsack, Hochtourenschlafsack, Trekking-Schlafsack oder Camping-Schlafsack. Der menschliche Körper gibt beim Schlafen Wärme und Feuchtigkeit ab. Deshalb hat der Daunenschlafsack nun zwei Aufgaben. Zum einen soll er die Wärme halten, aber zum anderen soll er die Feuchtigkeit abtransportieren. Der Daunenschlafsack beherrscht dieses scheinbare Paradoxon besonders gut. Der gute Feuchtigkeitstransport sorgt für ein hervorragendes Schlafklima im Daunenschlafsack. Es ist schön warm und trocken. Deshalb kann ein warmer Daunenschlafsack auch bei höheren Temperaturen noch eher eingesetzt werden als ein „gleich" warmer Kunstfaserschlafsack. Die gute Feuchtigkeitsaufnahme kann aber auch zum Nachteil werden, wenn er über längere Zeit sehr hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist. Dann können die Daunen langsam verklumpen und an Isolationsleistung verlieren. In den meisten Situationen überwiegen aber die Vorteile. Wichtig ist in diesem Zusammenhang ein hochwertiger Außenstoff beim Daunenschlafsack. Dieser verhindert, dass Nässe von außen zur Daunenfüllung eindringt, aber gleichzeitig die Feuchtigkeit von innen durchlässt. Ob ein Daunenschlafsack leicht oder ultraleicht ist und welcher zum Einsatz kommen soll, hängt ganz von dem geplanten Einsatzgebiet ab. Daunenschlafsäcke waschen gehört zu einer sachgerechten Pflege dazu. So hat er eine wesentlich höhere Lebenserwartung als ein vergleichbarer Kunstfaserschlafsack. Ein guter Daunenschlafsack von naturzeit ist eine erstklassige Investition für viele schöne Touren und erholsame Nächte in der Natur.