Zertifizierter Online-Shop für Wandern, Trecking und Bergsteigen über 25.000 Produkte versandfertig in 24h versandkostenfrei ab 60€
0 Artikel
Verlängerte Rückgabefrist   Rückgabe möglich bis 07.01.2017 JETZT SHOPPEN... ...nach Weihnachten zurück schicken
naturzeit-Friends

Mammut Kletterrucksäcke

In aufsteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

Mammut Kletterrucksack – Outdoorausrüstung bei naturzeit

Ganz gleich ob Sportkletterer oder Bergsportler, Mammut steht für höchste Qulität im Klettersport. Mammut hat sich in der Sparte Rucksack breit aufgestellt und bedient eine große Bandbreite unterschiedlicher Rucksackmodelle. Der Mammut Kletterrucksack ist eigens zum Klettern entwickelt worden. Dabei wurde im Entwicklungsprozess bei Mammut Kletterrucksäcken speziell auf die hohe Bewegungsfreiheit geachtet, indem der Mammut Kletterrucksack schmal und eng anliegend am Körper sitzt und das Strecken von Armen und Beinen nicht einschränkt. Das wirkt sich unterstützend auf den Halt am Berg aus, indem der Schwerpunkt nicht allzu weit nach hinten verlagert wird.

 

Einsatzbiete der Mammut Kletterrucksäcke

Der Mammut Kletterrucksack eignet sich neben dem Klettern auch zum Bouldern, Bergsteigen, für alpine Klettertouren und Bergtouren. Wo immer man unterwegs ist und je nachdem wie lange, Kletterausrüstung sollte auf einer Klettertour problemlos und sicher in einem leichten, bequemen und robusten Mammut Kletterrucksack untergebracht sein. Je nach Tourdauer geht man grundsätzlich von einem Fassungsvermögen zwischen 10-45 Litern aus. Bei Touren mit Übernachtungen tendiert man eher zu 50-70 Litern, da neben der Kletterausrüstung der passende Schlafsack und Wechselkleidung Platz benötigt. Für das Klettern mit wenig Ausrüstung, wie beim Bouldern, tendiert der Kletterer zu Kletterrucksäcken mit 10-20 Litern. Bei längeren Kletterrouten kommt der Mammut Kletterrucksack mit einem Fassungsvermögen von 20-25 Litern zum Einsatz, um die Kletterausrüstung zu verstauen.

 

Eigenschaften eines Mammut Kletterrucksacks

Mammut Kletterrucksäcke sind wetterbeständig, wenngleich nicht wasserdicht, da man eher selten bei Regen klettert. Für den Zustieg empfiehlt sich, den Mammut Kletterrucksack mit einer Regenhülle, die weitest gehend bei den Rucksäcken zur Basisausstattung gehört, abzudecken, um zu verhindern, dass die Kletterausrüstung nass wird. Grundsätzlich unterscheidet zwischen einem Herren Kletterrucksack und einem Damen Kletterrucksack. Mammut Kletterrucksäcke werden entsprechend der ergonomischen Form konzipiert, sodass sich das Tragesystem  optimal an die Körpergröße des Trägers anpassen lässt. Dabei ist ein enganliegender Kletterrucksack entscheidend. Gepolsterte Schultergurte für die Armfreiheit, ein Brustgurt, der das Herunterrutschen der Schulterträger verhindert, ein Hüftgurt, der bei Kletterbewegungen mit geht, teils auch abnehmbar ist, und eine Rückenpolsterung, die den Rücken optimal belüftet sind wesentliche Merkmale von einem Mammut Kletterrucksack. Für das Mitführen der Mammut Kletterausrüstung ist der Mammut Kletterrucksack mit stabilen Materialschlaufen und Schnallen im Front-, Seiten- und Deckelbereich ausgestattet. Hier können Seil, Pickel, Eisgeräte, Helm und Klettergurt befestigt werden.

 

Der Mammut Kletterucksack NEON Pro und Neon Crag

Mammut Kletterrucksäcke haben ein besonderes, neuartiges Organisationssystem für Kletterer. Bei Mammut Kletterruckäcken hat jedes Utensil seinen festen Platz. Zu den neuen Modellen der Mammut Kletterrucksäcke zählt der Neon Crag 28 und der Neon Pro 40. Den Mammut Kletterucksack Neon Crag 28 gibt es in 3 Farben und hat ein robustes baumwollartiges Außenmaterial. Die Lösung vom Zugriff ist innovativ und ermöglicht beim Mammut Kletterrucksack Neon Crag 28 ein sehr leichtes be- und entladen. Der Deckel des Neon Crag 28 öffnet sich sehr weit nach hinten. Das frische Design spricht auch eine modische und stylische Klettergeneration an. Das Rückensystem beim Neon Crag ist stabil und kann einem längeren Anstieg auch gut standhalten.

Der Neo Pro 40 wurde für Kletterer entwickelt, die größere Klettertouren unternehmen. Das ist beim Betrachten des Stauraums deutlich zu erkennen. Das Rückensystem beim Neon Pro 40 ist noch stabiler als beim Neon Crag 28. Durch die Riemen und einen spezielle Falttechnik ist der Mammut Kletterrucksack Neon Pro 40 sehr gut komprimierbar wodurch er auch bei halber Ladung schön anzuschauen ist. Wie der Neon Crag 28 hat auch der Neon Pro 40 eine weite Öffnung und erleichtert den Zugriff zur Kletterausrüstung.

 

Tipps zum Mammut Kletterrucksack-Kauf

Vor dem Kauf eines Mammut Kletterrucksack ist wichtig zu schauen, ob typische Kletterbewegungen auch mit einem gefüllten Rucksack ausgeführt werden können. Lässt sich der Mammut Kletterrucksack auf die individuellen Körpermaße anpassen? Wie ist mein Gleichgewichtsgefühl bei dem ausgewählten Mammut Kletterrucksack? Dauer und Länge der Klettertour? Erst wenn diese offenen Punkte geklärt sind, hat man den passenden Mammut Kletterrucksack gefunden.

Outdoor Schuhe, Outdoor Hosen, Outdoor Jacken, Outdoor Kleidung, Nordic Walking Zubehör