Bandschlingen(10)

In aufsteigender Reihenfolge

10 Artikel

pro Seite
Neu
Petzl_AXESS_12cm_C40A_S12_orange_fallback
Petzl

Axess

2,30 €
|
UVP
2,70 €
climbing_technology_7W103060_fallback
Climbing Technology

Looper DY

14,88 €
|
UVP
17,50 €
edelrid_71566_138_fallback
UVP
8,95 €
mammut_belay_chain_orange_fire_fallback
32,95 €
|
UVP
44,95 €
black_diamond_380026_YELO_18_mm_Dynex_Runner_60_cm_fallback
100 100 1
(1)
Black Diamond

Nylon Runners 18mm

11,86 €
|
UVP
13,95 €
oclun_Ladder_H_Step_02465_fallback
42,50 €
|
UVP
49,95 €
mammut_Contact_Sling_Dyneema_30cm_120cm_2120_00601_5018_fallback
100 100 2
(2)
ab 4,83 €
|
UVP
5,95 €
climbing_technology_7W107_fallback
Climbing Technology

Looper PA

5,87 €
|
UVP
6,90 €
mammut_tubular_sling_PA_16_0_blau_2120_00650_5018_fallback.jpg
90 100 5
(5)
ab 4,25 €
|
UVP
5,00 €
mammut_bandschlinge_tubular_webbing_polyamid_26mm_darkblue_fallback.jpg
UVP
2,25 €

In aufsteigender Reihenfolge

10 Artikel

pro Seite
alle Preise inkl. Mwst und zzgl. Versandkosten

Reepschnur und Bandschlingen

Reepschnur und Bandschlinge sind die kleinen, leichten Helfer beim Klettern und Bergsport. Reepschnur gibt es ab 2 Millimeter Durchmesser aufwärts. Meist findet die Reepschnur beim Klettern und Bergsport Verwendung als Prusikschlinge, die am Seil fixiert wird, eine Schlinge mit einem Klemmknoten, der den großen Vorteil hat, sich mit leichtem Zug in beide Richtungen des Seils ziehen zu lassen und unter starkem oder schnellem Zug in beide Richtungen zu blockieren. So findet die Reepschnur ihren Einsatz beim Klettern und Bergsteigen als kleine, zusätzliche Sicherungsschlinge z.B. beim Abseilen, als Rücklaufsperre z.B. bei der Spaltenbergung oder beim Aufstieg am Fixseil, aber auch als Trittschlinge am senkrecht hängenden Seil ist die Reepschnur das Material der Wahl. Eine Bandschlinge ist aus Schlauchband gefertigt. Es gibt sie in verschiedenen Längen, meist von 30 bis 200 cm. Auch sie ist vielfältig einsetzbar. Heute sind die meisten Bandschlingen als fertig vernähte Schlingen am Markt. Die Bandschlinge wird zum Beispiel beim Klettern zum Standplatzbau, zum Einrichten eines Umlenkpunktes beim Top-Rope-Klettern oder bei der Spaltenbergung am Gletscher verwendet. Mehr und mehr löst die Bandschlinge die Reepschnurschlinge als Prusikschlinge ab. Zur Selbstsicherung am Klettersteig ist die Bandschlinge nicht geeignet, da sie keinen dämpfenden Einfluss auf den Fangstoß eines Sturzes ausüben kann. Dort würde sie leicht reißen. Reepschnur und Bandschlinge erfüllen die erste Anforderung an die Ausrüstung eines Bergsteigers, bei maximaler Sicherheit mit möglichst wenig Material möglichst viel unternehmen zu können. Bei naturzeit.com findest Du die richtige Ausrüstung für Deine Tour.