Zertifizierter Online-Shop für Wandern, Trecking und Bergsteigen über 25.000 Produkte versandfertig in 24h versandkostenfrei ab 60€
0 Artikel
Verlängerte Rückgabefrist   Rückgabe möglich bis 07.01.2017 JETZT SHOPPEN... ...nach Weihnachten zurück schicken
naturzeit-Friends

Kletterseile

Die Grundlage jeglichen Sichern beim Bergsteigen ist das Kletterseil. Verschiedene Kletterseile, von Einfachseil, Halbseil bis zum Zwillingsseil, gibt es in verschiedenen Längen und unterschiedlichen Veredelungen. So ist für jeden Bereich des Bergsteigens und Kletterns das richtige Seil zu bekommen. naturzeit.com hat eine Vielzahl Kletterseile im Programm, auch das Kletterseil für Deine Tour.

In aufsteigender Reihenfolge

14 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

14 Artikel

pro Seite

Kletterseile – Die Basis für sicheres Klettern

Ohne Seil geht beim Klettern nichts (außer bei Free Solos). Daher bieten wir Dir bei naturzeit.com ein hervorragendes Sortiment von bewährten Seil-Herstellern wie Edelrid, dem Erfinder des Kernmantelseils. So besteht heute ein Kletterseil aus einem Seilkern und einem Seilmantel, wobei der Seilkern das eigentlich tragende Element darstellt und der Seilmantel hauptsächlich als Schutz dient. Ein Kletterseil weist eine Seildehnung auf, um einen Fangstoß im Falle eines Sturzes beim Klettern zu reduzieren. Die erste Entscheidung beim Kauf eines Kletterseils geht dahin, ob ein Einfachseil, ein Halbseil oder ein Zwillingsseil das richtige Kletterseil für Deine Touren ist.

Kletterseil – Einfachseil

Das Einfachseil als Kletterseil ist das gängige Seil für die Kletterhalle, den Klettergarten, aber auch für viele Mehrseillängenrouten. Auch im alpinen Bereich wird es oft an gemäßigten alpinen Routen und auf Hochtouren verwendet. Der Name Einfachseil bezeichnet die Anwendung: Es wird im einfachen Strang (also nicht doppelt) verwendet. Die Seildehnung ist dabei so konstruiert, dass das Seil im einfachen Strang den Sturz eines Kletterers im Vorstieg optimal auffängt. Das Einfachseil als Kletterseil zeichnet sich aus durch unkompliziertes Handling und wird mit Durchmessern von 8,7 bis 11 mm angeboten.

Kletterseil – Halbseil

Die Bezeichnung Halbseil als Kletterseil deutet bereits darauf hin, dass ein Strang des Halbseils nur die Hälfte der Seilsicherung bildet. Es wird also nur im Doppelstrang verwendet, was ihm auch die Bezeichnung Doppelseil verleiht. Kletterseile, hier Halbseile, werden im alpinen Bereich zum Bergsteigen und für alpine, kombinierte Klettertouren verwendet. Der Hauptvorteil dieses Kletterseils im Gegensatz zum Einfachseil besteht darin, dass durch den Einsatz von zwei Seilsträngen eine Redundanz geschaffen wird. Wird ein Strang des Kletterseils durch Steinschlag oder einen heftigen Sturz über eine scharfe Kante beschädigt, bietet der zweite Strang eine Sicherheitsreserve.

Kletterseil – Zwillingsseil

Grundsätzlich gelten beim Zwillingsseil dieselben Kriterien wie für ein Halbseil. Das Kletterseil wird nur im Doppelstrang eingesetzt und fällt somit ebenfalls unter die Kategorie Doppelseil. Im Unterschied zur Halbseiltechnik verlaufen die zwei Stränge des Zwillingsseils immer parallel zueinander, werden also immer zusammen in die Zwischensicherungen eingehängt (= Zwilling). Wer mit der Zwillingsseiltechnik klettert, kauft sich in der Regel ein Halbseil als Kletterseil, das auch eine Zulassung zum Zwillingsseil besitzt.

Kletterseil – Seillänge

Schließlich solltest Du Dich bei der Auswahl von Kletterseilen auch mit der Seillänge auseinandersetzen. Wo 40 bis 50 Meter lange Kletterseile in Kletterhallen völlig ausreichend sind, sieht es Outdoor ganz anders aus. Hier benötigst Du ein Seil von mindestens 60 bis 70 Metern. Gerne beraten wir Dich ausführlich und persönlich rund um die richtigen Durchmesser, Seile, Einfachseile oder Halbseile und lassen Dich von unserem Outdoor Wissen profitieren. Kontaktiere uns einfach!
Outdoor Mode, Outdoor Bekleidung und Outdoor Sachen online bestellen, Bergsteiger Online-Shop